Informationen des Schulleiters

Liebe Eltern, liebe Schüler, liebe Freunde der Eichenschule,

das Schuljahresende steht kurz bevor, die Ferien sind in Sicht. Ein Halbjahr geht zu Ende, das aufgrund seiner Kürze für alle Beteiligten, Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und sicherlich teilweise auch für Eltern sehr anstrengend war. In der Zeit seit Anfang Februar bis Mitte Juni haben wir, neben dem „normalen“ Unterricht die Projektwoche, Klassenfahrt- und Studienfahrtwoche, Praktika in den Jahrgängen 9 und 10, Sportveranstaltungen, fünf Theaterinszenierungen, Konzert in der Elbphilharmonie, Matheolympiade, Bolyai-Mathematik-Wettbewerb, Teilnahmen an Wettbewerben in Chemie und Geschichte, Veranstaltungen zur Berufsorientierung, einen Projekttag für den 11. Jahrgang, Veranstaltung zur und Besuch der Ideenexpo, Informationen für die neuen 5. Klassen plus Infoabend zur Sprachenwahl, Besuche der Austauschschüler aus Holland, Lettland und Frankreich,  Besuch unserer Schüler in China, Feier zum 25jährigen Jubiläum des Toulouse-Austauschs  und vieles mehr durchgeführt. Dazu kommt natürlich noch die Durchführung des Abiturs, die uns von Ende März bis Mitte Juni beschäftigt hat. All das ist nur durch ein außerordentliches Engagement von Lehrkräften und Schülern zu leisten. Dieses Engagement ist nicht selbstverständlich und es verdient unser aller Anerkennung. Ich bin davon überzeugt, dass gerade die Bereitschaft vieler, sich auch in stressigen Zeiten wie einem besonders kurzen Halbjahr dennoch in der aufgeführten Art und Weise zu engagieren, ein wesentliches Element der besonderen Atmosphäre unserer Schule ist, die uns immer wieder von Eltern oder auch ehemaligen Schülern bescheinigt wird. Das erfüllt mich als Schulleiter mit Stolz und ich bin dankbar dafür.

Mit Ende des Schuljahres werden uns 110 Schülerinnen und Schüler mit dem Abitur oder dem schulischen Teil der Fachhochschulreife verlassen. An dieser Stelle gratuliere ich unseren Absolventen noch einmal herzlich und wünsche ihnen für ihre weitere Zukunft alles Gute.

Der Baubeginn unseres neuen Mehrzweckgebäudes verzögert sich leider, da es noch Klärungsbedarf bei der Baugenehmigung gegeben hat. Wir hoffen darauf, dass die Baugenehmigung nun bald erteilt wird und wir zeitnah mit der Baumaßnahme beginnen können. Wir planen zu Beginn des neuen Schuljahres die feierliche Grundsteinlegung bzw. den ersten Spatenstich.

Das neue Schuljahr wirft also bereits seine Schatten voraus. Die Schule beginnt für die Klassen 6 bis 12 am Donnerstag, 03.08., zur ersten Stunde. Die Einschulungsfeier für unseren neuen 5. Jahrgang wird am 07.08. sein. Wir beginnen diese mit einem Einschulungsgottesdienst um 9 Uhr in der Scheeßeler Kirche, die offizielle Einschulungsfeier beginnt gegen 10 Uhr in der Kirche.

Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern, deren Eltern und den Kolleginnen und Kollegen schöne, sonnige und erholsame Ferien.

Sollten Sie Anmerkungen oder Anregungen zu dieser Kolumne haben, freue ich mich über Ihre Rückmeldung.

 

Herzliche Grüße

Christian Birnbaum

Schulleiter