Un ter richt Eichenschule

LERNEN AN DER EICHENSCHULE

Die Eichenschule ist das älteste Gymnasium im Landkreis Rotenburg. Als staatlich anerkanntes Gymnasium arbeiten wir nach den curricularen Vorgaben des Landes Niedersachsen. Unsere Schülerinnen und Schüler absolvieren nach 13 Schuljahren (G9-Modus) die Prüfungen des niedersächsischen Zentralabiturs.

WAS ZEICHNET UNSEREN UNTERRICHT AUS?

Die Eichenschule ist mehr als ein Ort der Wissensvermittlung – sie ist Lebensraum und Raum zur Persönlichkeitsbildung, da sie aufgrund der engagierten Lehrkräfte viele Betätigungs- und Erprobungsfelder bietet. Hell und freundliche Räumlichkeiten und eine moderne, technische Ausstattung ermöglichen eine positive Lernatmosphäre an der Eichenschule. Durchdachte Sanierungs- und Erweiterungskonzepte schaffen den Rahmen für Weiterentwicklungen des Lernumfeldes für innovative Unterrichtsformen.

SANFTER EINSTIG & KONTINUITÄT

Wir bieten verlässlichen Unterricht der vollen Stundentafel und Betreuung bis zur 5. Stunde für die Jahrgänge 5-10. Bei unserem offenen Ganztagesangebot kann zwischen Hausaufgabenbetreuung und zahlreichen Musik- und Sportangeboten gewählt werden.

Ein sanfter und pädagogischer Einstieg in die 5. Klassen wird von einem Klassenlehrerteam begleitetet und führt langsam an das gymnasiale Lernen heran. Viele Lehrerinnen und Lehrer arbeiten bereits seit vielen Jahren an der Eichenschule und sorgen für Kontinuität. Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen sowie neue Impulse durch engagierte Referendare und neue Kolleginnen und Kollegen tragen zur Weiterentwicklung bei.

INDIVIDUELLES LERNEN

Der Unterricht an der Eichenschule ist so gestaltet, dass Schülerinnen und Schüler Selbstverantwortung für ihr Lernen übernehmen. Sie lernen, sich selbst einzuschätzen, sind stolz auf ihre Stärken und akzeptieren ihre Schwächen. Beides ist Ansporn zum Weiterlernen. Förderung bezieht sich in der Eichenschule nicht nur auf Schülerinnen und Schüler mit Lerndefiziten oder auf besonders Begabte, sondern auf alle. Es liegt uns am Herzen, jedes Kind gemäß seiner individuellen Bedürfnisse zu fordern und zu fördern.

VIELFALT

Die Schülerinnen und Schüler der Eichenschule erhalten eine fundierte Allgemeinbildung, einen modernen, abwechslungsreichen Unterricht in allen Fächern. Mit einem vielfältigen Angebot an Profilen, Wahlkursen, Projekten und Arbeitsgemeinschaften schaffen wir Raum, um individuelle Fähigkeiten und Neigungen zu vertiefen, aber auch die Chance, Neues für sich zu entdecken und über den Tellerrand zu schauen.

Das Kursangebot in der Oberstufe ist umfangreich und umfasst vier verschiedene Profile, die zum Abitur führen: mit sprachlichem, mathematisch-naturwissenschaftlichem, gesellschaftswissenschaftlichem oder musisch-künstlerischem Schwerpunkt.

SPRACHEN

Aus drei Fremdsprachen können die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 eine zweite Fremdsprache wählen. Ab Klasse 8 ist die Wahl einer dritten Fremdsprache möglich. Der Wahlpfichtunterricht in den Jahrgängen 8 – 10 trägt ebenfalls zur Neigungsentwicklung bei. Die Fremdsprachen Englisch, Französisch, Latein und Spanisch können in unterschiedlichen Kombinationen gewählt werden.

SPORT

Der Sportunterricht bietet den Schülerinnen und Schülern der Eichenschule neben der Förderung der Freude an Bewegung und der Motivation zu lebenslanger Aktivität auch die Entwicklung und Festigung wesentlicher Kompetenzen wie Fairness, Toleranz, Teamgeist, Mitverantwortung und Leistungsbereitschaft. Zahlreiche Sportangebote sowie Teilnahmen an Wettbewerben und Turnieren ergänzen den Sportunterricht.

KULTUR

Ob Chöre, Orchester, Sticks ’n Drums als Musikangebot oder Darstellendes Spiel in allen Jahrgängen mit jährlichem Theaterfrühling – ein vielfältiges kulturelles Angebot rundet das Unterrichtsprofil an der Eichenschule ab.

ZUKUNFTSORIENTIERT

In Kursen zur Berufsorientierung werden unsere Schülerinnen und Schüler aktiv in ihrer individuellen Berufswahl unterstützt. Die Berufsorientierung umfasst zwei begleitete Praktika im 9. und 11. Jahrgang sowie zahlreiche weitere Veranstaltungen.

DIGITALE BILDUNG

Medienkompetenz bedeutet nicht nur das Bedienen von Programmen. Ebenso wichtig ist die Fähigkeit, den geeigneten Medieneinsatz für eine Aufgabe richtig einschätzen zu können. Als Tablet-Schule stärken wir die Medienkompetenz der Schüler und Schülerinnen durch den verantwortungsvollen Einsatz von Tablets und Computern im Unterricht.