Mu sik Der Fachbereich

Bildungsbeitrag des Faches Musik

Musik ist ein wesentlicher und unersetzlicher Bestandteil unserer Kultur.

Der Musikunterricht im Fächerkanon der allgemeinbildenden Schulen bietet vielfältige Möglichkeiten der Annäherung an Musik und bezieht dabei individuelle und kollektive Erfahrungen der Schülerinnen und Schüler mit ein.

Die Beschäftigung mit Musik leistet einen zentralen Beitrag zur ästhetischen Bildung und eröffnet Wege zur selbstbestimmten kulturellen Teilhabe. Durch die Auseinandersetzung mit der eigenen Kultur und der Musik anderer Kulturen kann interkulturelles Lernen stattfinden. Dadurch wird eine Haltung gefördert, die von Offenheit, Toleranz und gegenseitigem Respekt geprägt ist.

Das Fach Musik thematisiert soziale, ökonomische, ökologische und politische Phänomene und Probleme der nachhaltigen Entwicklung und trägt dazu bei, wechselseitige Abhängigkeiten zu erkennen und Wert- maßstäbe für eigenes Handeln sowie ein Verständnis für gesellschaftliche Entscheidungen zu entwickeln.

Musik hat im Leben der Schülerinnen und Schüler einen hohen Stellenwert. Sie ist im Alltag ständig ver- fügbar und dient als soziales Bindeglied zur Gruppe der Gleichaltrigen und der Gesellschaft. Daher hat sich der Musikunterricht auch an der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler zu orientieren. Seine Auf- gabe ist es, Freude und Interesse an Musik zu wecken, zumal er in einer medial geprägten Umwelt häufig die einzige Möglichkeit bietet, musikalisch aktiv zu werden.

Digitale Medien sind selbstverständlicher Teil unseres Alltags und nehmen besonders im Bereich des Mu- sikunterrichts sowohl methodisch als auch inhaltlich eine wichtige Funktion ein. Sie eröffnen erweiterte Möglichkeiten zur kreativen und analytischen Auseinandersetzung mit Musik; sie können Schülerinnen und Schüler befähigen, eigenständig musikalische Produktionsprozesse nachzuvollziehen und individuell zu gestalten; sie bieten interaktive Strukturen und darüber hinaus vielfältige Verknüpfungsmöglichkeiten, etwa bei kreativem Gestalten, differenziertem Üben, Analysieren, Recherchieren oder Präsentieren.

Curricula Vorgaben

Bewertungskriterien
Download
Hauscurriculum Klasse 5
Download
Hauscurriculum Klasse 6
Download
Hauscurriculum Klasse 7
Download
Hauscurriculum Klasse 8
Download
Hauscurriculum Klasse 9
Download
Hauscurriculum Klasse 10
Download
Hauscurriculum Klasse 11
Download
Kerncurriculum Sek.II
Download
Kerncurriculum Sek.I
Download

Musikalische Aktivitäten an der Eichenschule

Die musikalischen Arbeitsgemeinschaften haben einen hohen Stellenwert an der Eichenschule und sind für das Profil der Schule mit verantwortlich.

Ermöglicht werden sollen folgende Aspekte:

– das intensive Machen und Erleben von Musik,

– die konkrete Anwendung von Inhalten aus dem Unterricht, wie z.B. Rhythmus, Melodiebildung, Mehrstimmigkeit, verschiedene Epochen, verschiedene Gattungen und Formen etc.,

– das Erlernen von Fähigkeiten über den schulischen Unterricht hinaus, z.B. Stimmbildung, Gehörbildung oder das Erlernen von Instrumenten,

– die Förderung des Sozialverhaltens in der Gruppe durch das gemeinsame Musizieren unter besonderer Berücksichtigung geschlechtsspezifischer und jahrgangsübergreifender Aspekte,

– die Förderung des ästhetisch-musischen Empfindens,

– Erfolgserlebnisse durch gemeinsam praktizierte Auftritte und Konzerte,

– die Einbindung in schulische und außerschulische Veranstaltungen,

– eine höhere Identifikation mit der Schule,

– das Gefühl, Bestandteil des kulturellen Schaffens der Schule, aber auch der Region zu sein.

Das Gymnasium Eichenschule Scheeßel bietet sechs musikalische Arbeitsgemeinschaften an, die teilweise auch von Kolleginnen und Kollegen frequentiert werden:

– Unterstufenchor für die Klassen 5 bis 7 (Ltg: Esther Vollmer-Eicken)

– Chor der Mittel- und Oberstufe für die Klassen 7 bis 12 (Ltg: Martin Crome)

– Instrumentalkreis für die Klassen 5 bis 7 (Ltg: Nora Mankiewicz)

– Orchester für die Klassen 7 bis 12 (Ltg: Nora Mankiewicz)

– Schulband „Delighted Blues Band“ ab Klasse 8 (Ltg: Martin Crome)

– Perkussion-Gruppe „Sticks `n´ Drums“ ab Klasse 8 (Ltg: Martin Crome)

Einige dieser Arbeitsgemeinschaften bauen aufeinander auf, wie z.B. der Chor der Mittel- und Oberstufe, der sich immer wieder aus Mitgliedern des Unterstufenchores zusammensetzt, sowie das Orchester, das turnusgemäß Schülerinnen und Schüler aus dem Instrumentalkreis aufnimmt. Alle Arbeitsgemeinschaften bestreiten insgesamt weit über 30 Auftritte pro Schuljahr, dazu gehören eine Reihe regelmäßig wiederkehrender Anlässe, wie z.B. die Einschulung der neuen 5. Klassen, der Scheeßeler Weihnachtsmarkt, die Verabschiedung des Abiturjahrgangs und als Höhepunkt das Weihnachtskonzert in der Scheeßeler Kirche, bei dem alle Arbeitsgemeinschaften vor großem Publikum auftreten, aber auch zahlreiche einzelne Auftritte zu besonderen schulischen oder außerschulischen Veranstaltungen wie Jubiläen, Feste u.ä..