die letzte Exkursion Ein Tag in Hamburg mit dem WPK Poetry

Die letzte Exkursion des Schuljahres

Ein Tag in Hamburg mit dem WPK Poetry Jg. 8 (Hey)

Freitag, 21. Februar 2020 – ein denkwürdiges Datum: 

  • zwei Tage nach dem Anschlag von Hanau, bei dem zehn Menschen getötet wurden;
  • der Tag einer großen „Fridays for Future“-Demonstration in Hamburg, Greta Thunberg ist dabei, 30.000 Demonstranten werden erwartet;
  • zwei Tage vor den Wahlen in Hamburg;
  • internationaler Tag der Muttersprache;
  • wenige Stunden, bevor in Venedig wegen des Corana-Virus der Karneval abgesagt wird und in Mailand Schulschließungen angekündigt werden;
  • 21 Tage vor der Schulschließung in Niedersachsen;
  • 1 Monat vor der Kontaktsperre in Deutschland; 
  • Tag der Exkursion des WPK Poetry des 8. Jahrgangs nach Hamburg!
  • die letzte Exkursion einer Schülergruppe der Eichenschule für dieses Schuljahr. 
dav

Das Programm der Exkursion:

Der WPK Poetry beschäftigt sich mit Literatur, mit Büchern, mit den Geschichten, die Jugendliche spannend finden, nicht mit denen, die Lehrer analysiert haben möchten. In diesem Schuljahr zeigen etliche Kursteilnehmer Interesse an Literatur, die die Zeit des Nationalsozialismus thematisiert. Dementsprechend wurde das Programm für die Buchliebhaber gestaltet: 

  1. Besuch der erlesenen, inhabergeführten Buchhandlung „Felix Jud“, Neuer Wall 13, und Gespräch mit der Buchhändlerin;
  2. Erkundung des Geschichtsorts Stadthaus, Stadthausbrücke 6, und der dort befindlichen inhabergeführten Buchhandlung „Lesesaal“;
  3. Aufsuchen von Stolpersteinen und Recherche zu den Opferbiografien;
  4. Führung in den Städtischen Bücherhallen Hamburg, Zentralbibliothek am Hühnerposten;
  5. Erkundung der (nicht inhabergeführten) Thalia-Buchhandlung, Spitalerstraße. 

Rückblick auf die Exkursion:

Bereits am Tag unseres Ausflugs wurden aktuelle und geschichtliche Zusammenhänge sichtbar: Wir wandelten auf den Spuren von NS-Opfern und fanden gleichzeitig die Zeichen des Gedenkens an die Hanau-Opfer: die Blumen neben den Stolpersteinen vor dem Rathaus, die Flaggen auf Halbmast. 

Wir übersahen – wie die vielen anderen Passanten, die eilig, hektisch ihren Tagesgeschäften nachgingen, auch – zu leicht die Stolpersteine, wenn wir nicht bewusst auf das Straßenpflaster schauten. Wenn wir sie dann doch fanden, verneigten wir uns vor den NS-Opfern, um die Inschriften lesen zu können – und fanden damit Geschichten, traurige Geschichten von Menschen. 

Wir erlebten Buchliebhaber: engagierte Buchhändlerinnen und einen begeisterten und begeisternden Mitarbeiter der Zentralbibliothek. Sie zeigten uns unermessliche Buchwelten – und wir ahnten noch nicht, wie viel Zeit wir in Kürze zum Lesen haben würden. Wir trugen immerhin eine reiche „Beute“ nach Hause: Die Kursteilnehmer wählten einige Jugendbücher, die sie bei „Felix Jud“ entdeckten, für die Schulbibliothek aus. 

Wer von uns hätte gedacht, dass die belebten Plätze und Straßen Hamburgs, der überfüllte Bahnhof, schon wenige Wochen später gähnend leer sein würden? 

Wer von uns hätte gedacht, dass diese Exkursion für das laufende Schuljahr die letzte sein würde? Aber Bücher haben ja kein Verfallsdatum: Sie warten auf uns, auch wenn Schüler und Lehrer erst im nächsten Schuljahr wieder hinfahren dürfen! 

(Gisela Heyber) 

Kategorien

Neues aus dem Schulleben

Rückblicke, Reden, Bauvorhaben, Feste, Schulföderverein usw...

Neues aus dem Unterricht

Projekte, Exkursionen, Wettbewerbe, usw...

Im Rampenlicht

Theater an der Eichenschule

Die Sportreportage

Erfolge und Aktivitäten aus dem Sport

Partnerschaften und Kontakte

Austauschfahrten, Studienfahrten, Kania-Projekt, Berichte von Austauschschülern, usw...

Aktuelle Beiträge

Zwei langjährige Lehrkräfte gehen in den Ruhestand

Helga Krügel und Manfred Moßmann verlassen zum Ende des Schuljahres...

Gemeinsam statt einsam

Marta Brendel gemeinsam statt einsam, offen statt verschlossen Die Entwicklung...

Corona-Kunstausstellung

Eichenschüler präsentieren ihre Werke in der Finteler Kirche. Das Thema...

Masken und Einbahnstraßen

Bilder aus der Eichenschule in einer ganz besonderen Zeit

Patenschaften in Coronazeiten

Die Schülerinnen und Schüler des WPK-Pädagogik haben am Anfang des...

Sozial-diakonisches Praktikum

Die Eichenschule bietet in der Einführungsphase zwei Unterrichtsverläufe im Fach...

Gemeinsam … oder einsam

Eine Weltlandschaft Im Januar 2020 beendete die Klasse 7e ihr...

Schülerbriefe

Frau Anders hat ihren Schülerinnen und Schülern aus zwei 5....

Jogginghosen machen Leute

Eine Kolumne aus unserem Schülerblog In welcher Kleidung man in...

La journée des élèves en temps de Covid-19

Schüler der Klasse 8fr berichten auf Französisch über ihr Befinden...

Kunst im Homeoffice

Die Rotenburger Kreiszeitung berichtet über den Kunstunterricht in der Coronazeit....

Grüße aus der Eichenschule

Ein Filmgruß in besonderen Zeiten und die Antwort einiger Ehemaligen...

Schulkleidung

Angebot: 10% auf jeden Artikel bis zu den Sommerferien Das...

Instagramaccount der Baustille

Die SchülerInnen, die sich mit Anke Janßen um die Baustille...

Schülerblog

Die Journalismus-Wahlpflichtkurse des 9. und 10. Jahrgangs präsentieren ihren SchülerBlog....

Öffentliche Plätze unter Quarantäne

Das 2. Semesterthema der 12er Kunst-Leistungskurse lautet "Platzgestaltung". Schüler sollen...

YOLO

„You only live once“ “YOLO” hieß das Jugendwort des Jahres...

Die letzte Exkursion des Schuljahres

Ein Tag in Hamburg mit dem WPK Poetry Jg. 8...

AG Kunsthandwerk

Das Ei als Bühne für die Phantasie In der AG...

Studienfahrt Krakau-Auschwitz

"Eine Reflexion von Dita Keune und Fenja Lüdemann" 24.9. -...

Cardboard Life

Kunstunterricht im Homeoffice - Dies sind zwei Schülerarbeiten aus der...

AG Töpfern Kl. 5

"Altes Handwerk neu verwoben" Webrahmen aus Ton Töpfern und Weben,...

In der Kunsthalle

Das Gruppenbild zeigt den Kunst-Leistungskurs von Frau Jubin mit seinen...

Cream Tea in year 5B

"Let’s have cream tea" People in Britain like to drink...

Digitalpakt

Kultusminister Grant Hendrik Tonne überreicht unserem Schulleiter Herrn Birnbaum die...

Projektarbeit Kl. 10B

Ein Projekt zu den Nachhaltigkeitszielen Liebe Blog-Leser! Im letzten Jahr...

Ikonen

"Was wir Menschen anbeten" Am 25.2.2020 machten sich die drei...

Deutsch-Französischer Tag

Pausenaktion zum Freundschaftstag Die Eichenschule feierte als Europaschule den deutsch-französischen...

Gemeinsame Weihnachtsfeier

Zum Jahresabschluss versammelten sich alle Schülerinnen, Schüler, Lehrerinnen und Lehrer...

JOKEIBA Turnier 2019

Ein Bericht von Dita Keune JoKEiba! „(...) ist eine von...

Baustille eingeweiht

Heute, am 6.12.2019 haben wir den Bauwagen „Baustille“ offiziell eröffnet....

Basketballturnier 2019

Impressionen vom Basketballturnier der 6. und 7. Klassen

USA-Austausch

16 Eichenschüler waren mit Frau Krügel und Frau Jansen in...

Schulpreis Chemie

Eichenschule Scheeßel gewinnt Schulpreis bei "Das ist Chemie!" Die Eichenschule...

Art-Outlet

Der Kunstleistungskurs stellt in Visselhövede aus Hier finden Sie Presseberichte:...

Sommerfest 2019

Die SV organisierte ein großes Sommerfest für die Eichenschule

Klimawandel

Projektwoche zum Thema Klimawandel Die 9d und die 7d präsentierten...

Das ist Chemie

Zauberhafte Farben Teilnehmer des Schülerwettbewerbs "Das ist Chemie" Neuer Teilnehmerrekord...

Abiturentlassung 2019

Bildergalerie

Lauftag 2019

Impressionen vom Lauftag der 5. bis 7. Klassen

Geschichte in der 6D

Kleine Einblicke in den Geschichtsunterricht

Bretter, die …

die Welt bedeuten Fotogalerie aus der Theaterarbeit

Einweihung Mehrzweckgebäude

Impressionen von der Einweihungsfeier im neuen Theatersaal

Mottowoche 2019

Impressionen aus der Mottowoche