Platt up de deel

Platt up de Deel


Eeickenschölerinnen und Eeickenschöler schnackt Platt up de Deel

Am Sonntag, den 7.April, hatte der Heimatverein zu Kaffee, Kuchen und Plattschnacken eingeladen. Die Eichenschule wurde vertreten durch eine kleine Gruppe aus der Plattdeutsch-AG der 5. Klassen von Frau Ebeling sowie durch Frieda Ebeling und Malo Burfeind, die beide am Plattdeutschen Lesewettbewerb im Bezirk teilgenommen haben. Malo war sogar beim Landeswettbewerb erfolgreich.

Beim plattdeutschen Sketch der jüngsten Teilnehmerinnen stehen Holzschuhe (Klumpen) im Mittelpunkt. Die Mutter einer Familie mit zehn Kindern zählt jeden Abend einfach die im Flur stehenden zehn Paar Klumpen, bevor sie sich beruhigt ihrem Strickzeug widmen kann.

Eines Abends zählt die bereits müde Mutter erneut: „Een Poor Klumpen, twee Poor Klumpen, dree Poor Klumpen, … soiben Poor Klumpen, acht Poor Klumpen, neegen Poor Klumpen.“ Die Mutter denkt, dass sie sich verzählt hat und zählt erneut – aber es stehen nur neun Paar Klumpen im Flur und sorgen für große Aufregung. Auch mehrfaches Nachzählen hilft nichts …

Frieda Ebeling stellt in ihrer amüsanten Geschichte „Nich mit mie“ das Ehepaar Emma und Otto vor.

Emma bestimmt alles! Otto wäre im Urlaub gern nach Sylt oder Juist gefahren, aber weil Emma das so will, fahren sie nach China und besonders zur Groden Mur. Bei 30 Grad im Schatten kommt die bergewichtige Emma ganz schön in Schwitzen, zumal die einzelnen Treppenstufen unterschiedlich lang, steil und hoch sind. Plötzlich stün Emma dor als ´n Denkmol – so as wenn se ´n Stock verschluckt haarEmma gröhl – un dat hör sick an, as würd dor een Schwien schlacht. Obwohl es in einer chinesischen Arztpraxis mit heißen Krautwickeln und geschickten Griffen gelingt, die Verspannungen in Emmas Rücken wieder zu beseitigen, beleidigt Emma alle, z.B. den kräftigen Masseur als „Gorilla“ oder als „Knochenbrecher“…Emma behauptet vielmehr, dass sie ihre Heilung nur ihrem starken Willen verdanke und schon ist sie wieder auf dem Weg zur chinesischen Mauer – und Otto muss wieder hinterher…

Malo Burfeind veranschaulicht in seiner ersten Geschichte: Inparken is gor nich sou licht

Ein Jugendlicher erzählt: Bei uns zu Hause fährt Mama Auto. Als ich früher öfter mal nach dem Grund gefragt habe, antwortete sie nur: „Sei froh, dass ich fahre …“

Mein Vater ist nur für den Einkauf am Samstag zuständig und ich muss ihn begleiten. Sein Fahrstil ist schon schlimm (im 2. Gang bis 50, dann gleich in den 4. Gang – spart einmal schalten – betont er). Aber Ein­par­ken ist eine Katastrophe. Schon zweimal ist er an den Nachbarautos vor­beigeschrammt – glücklicherweise nur Blechschaden, aber verbunden mit viel Ärger bei der Versicherung und mit meiner Mutter! Mein Vater braucht zwei Plätze zum Einparken und die Zufahrt zum Parkplatz muss so breit sein, „as ein Schüünendöör!“

Eines Tages hat sich mein Vater in eine Parkplatzzufahrt gestellt und beide Vordertüren weit aufgerissen, so dass es kein Durchkommen mehr gab. „Unser“ Verkehrsstau dauerte schon eine halbe Stunde und wurde bereits im Radio gemeldet, aber das hat meinen Vater nicht gestört. Plötzlich rückten Polizisten an, weil unser Auto den Eindruck eines Fluchtautos für einen Banküberfall machte. Wahnsinn: drei SEKler haben meinen Vater aus dem Auto geholt und nach einer Pistole gefilzt. Das war wirklich oberpeinlich und hat 100 Euro gekostet. Nachdem mein Vater noch zweimal einen Verkehrsstau ausgelöst hat (3 Punkte und 200 Euro) wurde sein Führerschein für ein halbes Jahr eingezogen.

Jetzt muss ich den ganzen Einkauf auf dem Fahrrad verstauen – dorför duert dat Inparken nu nich meer so lang!

Bei der zweiten Geschichte geht es um „ganz normole Ostern bi Oma un Opa“.

Sicher kennen das viele von euch: Oma und Opa „schnackt jümmers platt“, mit unseren Eltern und allen anderen Leuten im Ort, nur nicht mit uns Kindern, damit wir, wenn wir zur Schule kommen, „önlichs schnacken“ können und damit ist Hochdeutsch gemeint. Für uns Kinder war das merkwürdig, denn wir hörten den ganzen Tag Platt um uns herum, durften es aber nicht sprechen, sonst „krägen wie glicks Mäcker“. Erst als Schulkinder durften wir bei Oma und Opa „Plattdütsch schnacken“.

Wie jedes Jahr verbrachten wir den zweiten Ostertag bei Oma und Opa. Zuerst haben wir lecker Mittag gegessen und draußen gespielt. Anschlie­ßend saßen die „ganz Lütten“ mit Oma in der kleinen Stube, die „Groden“ mit Opa im großen Wohnzimmer. Ich war für die Lütten zu groß und für die Groden zu klein, aber glücklicherweise war bei Opa noch ein Platz frei. Meine Augen wurden magisch von einer großen Porzellanschüssel mit Deckel auf dem Schrank angezogen, denn dort liegen immer süße Leckereien. Weil mein Heißhunger immer größer wird, frage ich Opa schließlich leise: „Lieber Opa, gibst du mir ein Stück Schokolade?“ Opa schaut mich kritisch an und sagt: „Wat wist du? Ick kann di nich vastohn. Schnack vernünftig mit mie!“ Ich wiederhole meine Bitte, aber Opa entgegnet wieder: „Wat wist du? Schnack vernünftig mit mie!“ Ich bin ratlos, bis mir einfällt, dass Opa vielleicht sein Hörgerät vergessen hat und ich brülle möglichst laut: „Opa, lieber Opa, gibst du mir ein Stück Schokolade?“ Aber Opa bölkt torüch: „ Ick häff die hourt, ober ich häff die nich verstohn. Schnack vernünftig mit mie!“ Langsam dämmert es mir, dass ich Plattdeutsch sprechen soll und ich sage: „Opa, lieber Opa, giffst du mie ain Stück Schokolade?“ Opa teilt mir mit, dass er mich immer noch nicht ganz richtig verstanden hat, „obe versöök dat nochmol!“ „Opa, laibe Opa, giffst du mie ain Stück Schokolade?“ Opa bestätigt, dass er fast alles verstanden habe, aber eben noch nicht alles. „Obe dat dat mol klor is: Ick säch di nich watt Schokolood up vernünftig hait!“

Ich muss lachen, denn den Wink mit dem Scheunentor habe selbst ich verstanden und frage (zum letzten Mal!): „Opa, laibe Opa, giffst du mie ain Stück Schokolood?“ Opa steht auf, holt die Porzellanschüssel vom Schrank und sagt: „Komm min Jung un lang orndlich tou“. Ich nehme Opa in den Arm, drücke ihn herzlich und nehme mir reichlich Schokolade.

Na, dat wöhr ain hardt Stück Arbeit. Ober lohnt hätt sich datt. För Schokolood lohnt sick meist allens.“ 

Der Einsatz der Eichenschülerinnen und Eichenschüler wurde mit viel Applaus belohnt.

Kategorien

Neues aus dem Schulleben

Rückblicke, Reden, Bauvorhaben, Feste, Schulföderverein usw...

Neues aus dem Unterricht

Projekte, Exkursionen, Wettbewerbe, usw...

Im Rampenlicht

Theater an der Eichenschule

Die Sportreportage

Erfolge und Aktivitäten aus dem Sport

Partnerschaften und Kontakte

Austauschfahrten, Studienfahrten, Kania-Projekt, Berichte von Austauschschülern, usw...

Aktuelle Beiträge

Nachruf auf Meinolf Hillebrand

Am 8. Mai 2024 starb der ehemalige Schüler und Lehrer...

Der Sandmann

Aufführung des DS-Kurs 12 - E.T.A. Hoffmanns "Der Sandmann" In...

INSIDE OUT

PROJECT 10d / JNE “After winning the TED Prize on March 2,...

Platt up de Deel

Eeickenschölerinnen und Eeickenschöler schnackt Platt up de Deel Am Sonntag,...

Europawahl 2024

Diskussionsveranstaltung zur Europawahl für Eichenschülerinnen und Eichenschüler 240415-Nachhilfe-in-Sachen-EuropaHerunterladen

JtfO-Fußball

Jugend trainiert für Olympia - Kreisentscheid im Fußball WK III Jungen...

Erasmus+ in Jahrgang 11

- einen Gruß aus Österreich  … … und Eindrücke vom...

From teachers to teachers

Frau Ebeling und Frau Ulloa de la Torre verbringen gerade...

Erasmus+ in Dänemark

Erasmus+ in Jahrgang 11 - einen Gruß aus Dänemark  …...

Erasmus+ in Jahrgang 11

einen Gruß aus Italien  … … und erste Eindrücke vom...

Besuch aus Oss

ein kleiner Gruß von unserer Austauschtruppe, die gestern die SchülerInnen...

Cream Tea

Die 5a ist im Englischunterricht dieser Tradition einmal nachgegangen und...

Diercke Wissen 2024

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 der...

Jugend debattiert

Bei einem für die Eichenschule äußerst erfolgreichen Regionalwettbewerb Jugend debattiert...

Erasmus+: Grüße aus Spanien und Schweden

Erasmus+ bietet nicht nur Schüler/innen die Chance, im Rahmen eines...

Aktion zum Weltfrauentag

Am 8. März wird der internationale Weltfrauentag begangen, welcher 1911...

In der Schule der Piraten

Die Theater-AG des Jahrgang 5 spielte unter Leitung von Gisela...

Landesentscheid Basketball JtfO

Am 05.03. wurde der Landesentscheid Basketball (Mädchen WK II und...

Europapreis für Schülerzeitung

Den Sonderpreis "Europa - Du hast die Wahl!" des niedersächsischen Ministeriums für...

Umgang mit LRS: Elternvortrag am 29.02.

Der Vorstand des Schulelternrates der Eichenschule hatte für Eltern von...

Elternseminar „Lernen lernen“

Am Abend des 14.02. fand die vom SER-Vorstand in Zusammenarbeit...

Fasching an der Eichenschule

Das SoS-Team lud die Fünft- und Sechstklässler zum Fasching ein....

Thomas Stermann

geht in den wohlverdienten Ruhestand Am Mittwoch, den 31.12.2024 wurde...

Holocaustgedenktag

Am 26.01.2024 fand an der Eichenschule der Holocaust-Gedenktag statt. Er...

Weihnachtswettbewerb 2023

Auch in diesem Schuljahr haben die Schülerinnen und Schüler der...

DELE-Prüfung erfolgreich bestanden

Lo superamos con éxito y estamos muy orgullosos. „DELE“ steht...

Weihnachtskonzert 2023

Impressionen Kreiszeitung-19-12-23Herunterladen Ein Ständchen zum Abschied https://youtu.be/um2rjCmOI3Q Vorbericht zum Weihnachtskonzert...

Ein Hauch von Afrika

„Ein Hauch von Afrika“ gab es am Elternsprechtag in der...

Gastschüler aus Südafrika

Wir begrüßen David, der bei uns an der Eichenschule als...

Seku Bangoura zu Gast in der 6C

Um Eichenschülern das Land Guinea und die Lebensbedingungen in Wondekhoure näher zu bringen, stellte...

Lichtschalter

Lichtschalter für den Physikunterricht Im vergangenen Jahr klebte, tackerte und...

Spanienaustausch 2023

Die Austauschfahrt des 8. Jahrgangs nach Spanien Vom 19. bis...

Amerika Austausch 2023

Am 1. Oktober 2023 brachen 16 Schüler/innen mit Frau Jansen...

Dänemarkaustausch 2023/24

15 Eichenschüler:innen nahmen in diesem Schuljahr an dem Schüleraustausch mit...

Schulradeln

Aktiver Klimaschutz an der Eichenschule Einmal um die Welt mit...

Zu gut für die Tonne

Anlässlich der bundesweiten Aktionswoche "Zu gut für die Tonne" hat...

Hollandaustausch in Oss

Unser Austausch war sehr vielfältig. Nach unserer Ankunft in Oss...

Lettlandaustausch

Frau Lünsmann und Herr Przibilla sind mit 10 Eichenschüler:innen an...

LOVE

Love. (von Madleen Dröhne) It comes in all shapes and forms,...

Florenz 2023

Studienfahrt nach Florenz 02.09 - 09.09.2023 Bella Italia hieß es...

Frankreichaustausch

Impressionen aus Toulouse:

Chemiewettbewerb

Das Team NaCLor mit Johanna Sparr und Niklas Lauterberg (beide 12. Jahrgang) sowie Colin...

Gruß aus Krakau

Unser jüngstes Austauschprogramm führt 18 Zehntklässler vom 18. bis zum...

SOS-TEAM

Das SOS-Team hat heute viele Aktionen für das neue Schuljahr...

Saalflug

Oberthema des Physik WPK 1 in der 8. Klasse ist...

Wir…

Lilli Schreibvogel (14 Jahre, 9b) Ole Radoch (15 Jahre, 10c)...

Schulkleidung online bestellen

Schulkleidung der Eichenschule Ab sofort jederzeit einfach online bestellen!Hoodies, T-Shirts,...

Studienfahrt Prag

Tag 1: Es ist Montagmorgen - 7:20 am Bahnhof in Scheeßel....

DELF 2023

Ein besonderes Engagement für die französische Sprache  25 Eichenschülerinnen und...

SV-Wahlen

Liebe Schüler*innen der Eichenschule, auch in diesem Jahr ist es...

Kursfahrt Amsterdam

„Time flies, but memories last forever. Die Stadt ist schon...

Gottesdienst zur Einschulung

Nach den Sommerferien ist die die Zeit, wenn die Schülerin...

Eure Arbeiten berühren mich

Im "ArtOutlet Die Dauer(nd)Ausstellung" arbeiten und präsentieren über 2 Dutzend...

Magisches Latein

Magisches Latein mit Der Hype um Harry Potter geht weiter:...

Mental-Health-Day

Das Schülersprecherteam mit Unterstützung von Frau Janßen haben sich ganz...

Verabschiedungen zum Schuljahresende

Zum Ende dieses Schuljahres verlassen uns unsere "Bufdine" Alicia Jäger,...

Schulversammlung

Eine Rose für besondere Leistungen und Engagement für die Schulgemeinschaft....

Bücherkisten

Die Schülerinnen und Schüler der 6C und 7C präsentieren Bücher...

Bunter Abend

Der Elternrat und einige Schülervertreterinnen hatten zu einem "Bunten Abend"...

Crosslauf und Biathlon

Am 04. Juli veranstaltete die Sportfachschaft wieder einen Lauftag für...

Abitur 2023

Impressionen von der Entlassungsfeier

Das ist Chemie

Unser Chemie-Kollege, Dr. Arne Leider reiste mit einer Gruppe von...

Bundesfinale

Jugend trainiert für Olympia (Bundesentscheid Basketball) Nachdem unser Team der...

Schülerzeitung

Preisverleihung in Berlin Die Preisverleihung des Schülerzeitungswettbewerbs der Länder wird...

WHO WE ARE

Arbeiten im Rahmen der Projektwoche aus dem Seminarfach Englisch (2sf3)...

Krimkrieg 1853

Eine Projektarbeit der 11D In der Projektwoche hat die Klasse...

Gewonnen

DIe Französischgruppe der 8b hat mit ihrem Comic (siehe Blogbeitrag...

Nach dem Hurricane

... ist vor dem Hurricane… Es wird geschätzt, dass wir...

Bunter Abend

Am Dienstag, den 4. Juli findet ab 18:30 Uhr der...

Theateraufführung des 12. Jahrgangs

Der Kurs „Darstellendes Spiel“ der 12. Jahrgangsstufe präsentiert am 12.,...

The legend of the bed of tulips

Die Klasse 6d hat sich im Rahmen des Englischunterrichts eine...

Hollandaustausch II

Es gab tolles Wetter und viel spaßige Interaktion zusammen mit...

Besuch aus Holland

 Die Austauschschüler*Innen vom Maaslandcollege in Oss sind seit Montag zu...

Königliches Latein

D. G. REX. F. D.Dei Gratia Rex Fidei Defensordurch Gottes Gnade König, Verteidiger...

Känguru 2023

Känguru der Mathematik, das ist: ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb für über...

Grüße zu Ostern

Vor genau drei Jahren im Homeoffice hat die damaligen 6B...

Diercke Wissen 2023

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 der...

Latvian Lessons learned …

… Frau Lünsmann, Frau Vollmer-Eiken und Herr Matthies verbringen die...

Science-Slam im Unterricht

Bei einem Vortrag vor Schüler*innen des 12. Jahrgangs verwandelte sich...

Comic – Wettbewerb

Die Klasse 8b nahm im Rahmen des Französischunterrichts am deutschlandweiten...

Landesmeister im Basketball

U16- und U14-Basket-Girls der Eichenschule werden überraschend JtfO-Landessieger Völlig unerwartet...

7 Wochen ohne

Am Aschermittwoch hat die Passionszeit begonnen hat, da haben sich...

2. Platz im Vorlesewettbewerb

Der Eichenschüler Tammo Hauser erreicht den zweiten Platz beim Kreisentscheid...

Faschingsfeier

Das SoS-Team hat heute in der 3./4. Stunde zum Fasching...

DELF-Diplome mit Hindernissen

Glücklich und stolz sind die fünfzehn Schülerinnen und Schüler der...

Hochklassiges Wortduell

Alle Juroren waren sich einig. Das Publikum im vollbesetzten Theatersaal...

Deutsch-Französischer Tag

Der Deutsch-Französische Tag an der Eichenschule Am Montag, den 23....

Dele-Diplom

DELE-Prüfungen erfolgreich bestanden! Der Nachweis über Kenntnisse in einer Fremdsprache...

Antigone in 40 Minuten

Der DS-Kurs des Jahrgangs 11 präsentiert am Donnerstag, den 2.2.23,...

Management Information Game

21 Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs tauchen ein in...

Eichenschule goes sustainable…

…unter diesem Motto fand am 12. Januar 2023 unser erster...

Jugendpressetag

bei Svenja Schulze in Berlin - Beim diesjährigen Jugendpressetag des...

Argumentative essay

Essays zur Fifa Weltmeisterschaft in Qatar: Zwei Schülerinnen aus der...

Weihnachtskonzert 2022

Impressionen vom Weihnachtskonzert aus der St.-Lucas-Kirche in Scheeßel

Neuigkeiten aus Straßburg

Mitten im Herzen der EU, im Europäischen Parlament in Straßburg,...

Grüße aus Straßburg

Die Glücksfee entschied, dass zwei unserer Juniorbotschafterinnen des Europäischen Parlamentes,...